Hinweise zur Kostenübernahme durch die Gesetzlichen Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im Leitfaden Prävention in der Fassung vom August 2010 formuliert, dass „reines oder überwiegendes gerätegestützes Training“ nicht förderungsfähig sei.

 

Sollte die Förderung durch die Krankenkasse Ihre Teilnahmemotivation entscheidend beeinflussen, können wir Ihnen nur empfehlen, dies vorab mit Ihrer Krankenkasse zu besprechen.

 

Sollten Sie von den Sachbearbeitern Ihrer Krankenkasse den Hinweis erhalten, dass entsprechende Kursleiterqualifikationen oder Unterlagen unsererseits fehlen, so ist das falsch, da eine Kostenübernahme aufgrund der o.g. Formulierung im Leitfaden von den Krankenkassen als nicht möglich angesehen wird.